VERBAND BERLINER VERWALTUNGSJURISTEN e.V.

Der Verband Berliner Verwaltungsjuristen e.V. startet seine Veranstaltungsreihe mit einer interessanten Architekturführung am

Mittwoch, den 6. Oktober 2021 um 18.30 Uhr

Hier finden Sie die Einladung. Anmelden können Sie sich auch direkt über diese Homepage, öffnen Sie hierzu die Rubrik Veranstaltungen.


Am 26. September stehen die Wahlen zu Abgeordnetenhaus von Berlin an. Wir haben daher – wie auch schon in früheren Jahren – primär berufspolitische Wahlprüfsteine formuliert und die Parteien gebeten, uns dazu ihre politischen Vorstellungen mitzuteilen.

Die von uns angefragten Parteien haben (mit Ausnahme der AfD) zu den von uns formulierten Wahlprüfsteinen ausführlich Stellung genommen und damit die Möglichkeit eröffnet, dass wir und unsere Mitglieder sich ein recht gutes Bild von den Vorstellungen der zur Abgeordnetenhauswahl antretenden Parteien machen können.

Im Interesse einer möglichst hohen Transparenz haben wir davon abgesehen, die Positionen der einzelnen Parteien zusammenzufassen oder in sonstiger Weise „bearbeitet“ darzustellen. Vielmehr haben Sie die Möglichkeit, durch Öffnen der nachfolgenden Dokumente die vollständigen Stellungnahmen der Parteien, geordnet in der Reihenfolge unserer Wahlprüfsteine, zu lesen und zu würdigen.

Unsere Wahlprüfsteine 2021 finden Sie hier.

Die Antworten der Parteien:

SPD

CDU

Bündnis 90 / Die Grünen

Die Linke

FDP


gegen die Besoldungspolitik des Senats

Die Berliner Besoldungsallianz hat gegen die Verweigerungs-Haltung des Berliner Senats zur verfassungsgemäßen Besoldung der Berliner Richter, Staatsanwälte und Beamten protestiert.

Lesen Sie hier die Stellungnahme (auszugsweise) der Besoldungsallianz.


Der Verband Berliner Verwaltungsjuristen e.V. hat sich der Berliner Besoldungsallianz, bestehend aus dem Deutschen Richterbund –Landesverband Berlin, dem DGB Berlin-Brandenburg, dem Deutschen Beamtenbund Berlin und dem Hauptpersonalrat Berlin, angeschlossen.

Lesen Sie die Ziele der Besoldungsallianz.


Mit dem Besoldungsanpassungsgesetz 2021 hat das Land Berlin die Besoldung und Versorgung seiner Bediensteten inzwischen so weit verbessert, dass die Besoldung in Berlin nunmehr im mittleren Bereich der in den Bundesländern üblichen Besoldung liegt.
Die Vorgaben, die das Bundesverfassungsgericht u.a. zur Richterbesoldung im Land Berlin gemacht hat, sind allerdings damit nicht erfüllt.

Lesen Sie hier den Beitrag "Berliner Besoldung — eine Dauerbaustelle"